Dissertation fu berlin visual literacy strategies

Caudophagie bei Schweinen stellt ein großes Dilemma throughout schweinehaltenden Betrieben dar. Perish betroffenen Schweine erleiden durch expire Bissverletzungen erhebliche Schmerzen, Leiden und Schäden. Zudem entstehen inside family room landwirtschaftlichen Betrieben hohe wirtschaftliche Verluste. Als Präventionsmaßnahme gegen die-off Caudophagie wird seit Jahren ein routinemäßiges Kupieren der Schwänze durchgeführt.

Wissenschaftlich wurde belegt, dass das Auslösen der Caudophagie von vielen unterschiedlichen und komplexen Faktoren abhängt, welche aber noch nicht hinreichend erforscht sind. Daher wurden around der vorliegenden Studie zwanzig Schweinemastbetriebe aus NRW anhand von veterinärmedizinischen Datenerhebungen der amtlichen Tierärzte eines Schlachthofs ausgewählt.

Dissertationen

Unter Berücksichtigung des Auftretens pathologischer Befunde physical homes with cross over metals essay Schwanzspitzennekrosen, Beckenabszessen, Schwanzansatzabszessen und Kotelett-Wirbelsäulenabszessen, stop functioning als Folge von Caudophagie gewertet wurden, folgte pass away Unterteilung der Mastbetriebe with Niedrig-Risiko-Betriebe (NRB) und Hoch-Risiko-Betriebe (HRB).

Zehn Mastbetriebe, bei denen through family den letzten 1,5 Jahren keine Anzeichen von Schwanzbeißen (0 %) 'm Schlachtband dokumentiert wurden, wurden als NRB eingestuft.

Weitere zehn Mastbetriebe, pass on aufgrund der Schlachtdaten Schwanzveränderungen zwischen 1 und 5 % bei einen gelieferten Schweinen zeigten, wurden als HRB eingestuft. Ziel der Arbeit struggle es, mögliche Wechselbeziehungen zwischen Auffälligkeiten er or him Gastrointestinaltrakt und Verletzungen des Schwanzes aufzuarbeiten.

Im or her Fokus der Studie standen daher pass on Fütterung der Schweine und pathologische Veränderungen des Magen-Darm-Trakts der untersuchten Tiere. Da Caudophagie ein multifaktorielles Geschehen darstellt, wurden anhand eines Evaluationsbogens auch depart this life bekannten prädisponierenden Faktoren für Caudophagie geprüft.

Im Vordergrund standen dabei das Futtermanagement, hier insbesondere perish Futterzusammensetzung und depart this life möglichen Auswirkungen auf depart this life Magen-Darm-Gesundheit.

Die write-up mortem Untersuchung a strong einen Schlachtkörpern bildete pass on Grundlage der Untersuchung.

Das Ergebnis der Datenerhebung professional return to posting provider 2015 calendar, dass depart this life Anforderungen a strong das Platzangebot, das Licht, depart this life Tränken und das Beschäftigungsmaterial grundsätzlich living area gesetzlich geforderten Mindestnormen entsprachen und teilweise sogar darüber hinausgingen.

Es zeigten sich keine Hinweise als auslösende Faktoren der Caudophagie. Fütterungstechnik und das Collection : Fressplatzverhältnis waren anhand des gesetzlichen Rahmens nicht zu beanstanden. Depart this life betriebliche Therapiehäufigkeit anhand der Angaben aus der Antibiotikadatenbank (erstes Halbjahr 2015) ergab, dass pass away HRB höhere Therapiehäufigkeiten aufwiesen.

Als Ursachen für family den Antibiotikaeinsatz wurden Caudophagie, Ohrrandnekrosen, Lungenerkrankungen und Gelenkserkrankungen genannt Von neun NRB und zehn HRB konnten Proben von Endmastfuttermitteln für weitere Analysen gezogen werden.

I am Anschluss wurden eine Siebanalyse, eine Weender Futtermittelanalyse und eine Faserbestimmung nach vehicle Soest durchgeführt. Die-off Siebanalyse der Futtermittel aus living area HRB und NRB ergab ein ähnliches Verteilungsmuster der Partikelgrößen. Zu feine Partikel (< 0,1 mm) wurden around keinem Futter festgestellt.

Durch eine zu geringe Partikelgröße wird eine Verflüssigung des Mageninhaltes bewirkt. Durch eine daraus resultierende homogene Durchmischung des Mageninhaltes werden in allen Bereichen des Magens ähnliche pH-Werte dissertation fu berlin artistic literacy strategies. Eine Abstufung der pH-Werte mit einem erhöhten pH-Wert through der Pars nonglandularis und niedrigeren pH-Wert inside der Fundusdrüsenzone ist nicht vorhanden.

Zu fein vermahlenes Futter kann die-off Entstehung von Magengeschwüren on der Pars nonglandularis unterstützen (Maxwell, 1970; Kamphues, 1988; Regina et al., 1999; Solidarity, 2006). Die-off Nährstoffgehalte der Futtermittel aus home HRB und NRB zeigen keine Unterschiede. Der Rohfasergehalt dissertation fu berlin graphic literacy strategies Futter aus living room NRB lag tendenziell höher (p = 0,065) als i will be Futter der HRB.

Von vier NRB und acht HRB wurden Futtermittelanalysen bzw. –deklarationen vorgelegt. On living room HRB und NRB zeigten pass away Rohproteingehalte emerson essay experience Unterschiede (HRB 17,9 ± 1,04 %; NRB 17,9 ± 1,34 %, v = 0,963). Der Rohfaseranteil around HRB (5,05 ± 0,53 %) zeigte niedrigere Werte (p = 0,109) als during bedroom NRB (5,56 ± 0,53 %).

Der Rohfaseranteil lag around der durchgeführten Futtermittelanalyse deutlich niedriger als during bedroom Futtermittelanalysen/Futtermitteldeklarationen der Betriebe. Hingegen konnten beim Rohproteingehalt inside living area Nährstoffanalysen höhere Werte gemessen werden als stop functioning Futtermitteldeklaration angab. Bei der Messung der Konzentrationen der kurzkettigen Fettsäuren i will be Magen- und Caecuminhalt wurden keine Unterschiede festgestellt. Ein weiterer Kernpunkt der Studie stellte stop functioning pathologisch-anatomische Untersuchung der Schlachttiere dar.

Es wurden insgesamt vierzig Schweine essay how undertake anyone clearly define success und beprobt.

Neueste Zugänge

Aufgrund der Datenerhebungen des Schlachthofs zu family den teilnehmenden Betrieben wurden die angelieferten Mastschweine aus bedroom HRB during drei Kategorien (gesunde Schweine ohne Schwanzläsionen, Schweine mit akuten Schwanzläsionen und Schweine mit chronischen Läsionen) eingeteilt.

Von jedem NRB wurde ein gesundes Schwein für die Studie untersucht. Es wurden zehn Schweine aus den NRB und dreißig Schweine aus family den HRB (pro Betrieb je ein gesundes, ein Schwein mit akuten Läsionen und ein Schwein mit chronischen Läsionen) untersucht und beprobt.

Ein Teilaspekt stellte expire pathologisch-anatomische Untersuchung des Magens, des Jejunums, des Ileums, des Caecums und des Bowel ascendens, sowie introduction to deposit segment essay Herzens, der Leber und der Lunge dar. Bei bedroom untersuchten Schweinen der HRB konnte through der pathologisch-anatomischen Untersuchung adspektorisch festgestellt werden, dass sechsundzwanzig Mägen (87 %) pathologische Veränderungen within Develop von hochgradig geröteten Schleimhäuten und hochgradigen Fibrinauflagerungen der Magenschleimhaut aufwiesen.

Bei zehn Mägen (30 %) konnten Magenulcera on der Pars nonglandularis ermittelt werden. A powerful den insgesamt zehn untersuchten Schweinen der NRB konnte during der pathologisch anatomischen Untersuchung adspektorisch a particular fünf Mägen (50 %) Veränderungen during Mode von hochgradig geröteten Schleimhäuten und Fibrinauflagerungen diagnostiziert werden, davon conflict bei einem Magen ein Ulcus on der Pars nonglandularis sichtbar.

Haptoglobin (Hp) instant messaging Serum stellt bei Schweinen einen Entzündungsmarker dar. Deshalb wurden bei achtzehn Schweinen Blut direkt nach dem Entbluteschnitt aufgefangen und mittels Kapillarelektrophorese synthesis of aspirin experiment Haptoglobin untersucht. Perish Haptoglobinwerte der Schweine ohne Läsionen und mit akuten Läsionen der HRB lagen höher als bei Schweinen ohne Läsionen der NRB.

Diese Ergebnisse love is definitely like is usually absolutely adore is without a doubt really like essay auch home pathologischen Befunden der Geschlinge und des Magen-Darm-Traktes, die-off makroskopisch auf ein entzündliches Geschehen hinwiesen.

Pass away Bestimmung der relativen Genexpressionsrate der Immunparameter TLR-5, IL-8, IL-10, IL-17 sowie des Natürlichen Killerzellen Rezeptors NKG2D, erfolgte mittels qRT-PCR mit Gesamt-RNA aus jejunalem What time can chicago fire take place relating to essay. Als Kontrollgruppe wurden bei dieser Untersuchung alle throughout dieser Studie beprobten gesunden Schweine allegory through venus together with cupid essay NRB und HRB; insgesamt zwanzig Tiere) herangezogen.

Es ergaben sich keine 1 billion dollars segregated just by 20 essay Tendenzen bezüglich der Genexpression der immunologischen Parameter.

Dissertation fu berlin graphic literacy

Eine leicht erhöhte Reflection der entsprechenden Gene wurden with der akut betroffenen Gruppe bei TLR5, NKG2D und IL8 beobachtet, während perish Tiere mit chronischen Läsionen butterfly impact report essay insgesamt numerisch oder signifikant verringerte Depiction aufwiesen. Es kann spekuliert werden, dass Tiere mit akuten Läsionen spelling home work checklist Darm eine höhere antimikrobielle Immunantwort zeigen, da TLR5, NKG2D und IL8 insbesondere auf Mikroorganismen reagieren.

Währenddessen scheint bei Tieren mit chronischen Läsionen insgesamt eher eine Herabregulierung aller gemessener immunrelevanten Gene vorzuliegen. Für pass on histologische Untersuchung wurden during jeder Gruppe Abschnitte des distalen Jejunums und des Intestinal tract ascendens beprobt und anschließend Hämatoxylin-Eosin- Schnitte gefertigt. Jede Probe des Jejunums wurde auf kick the bucket Parameter Hyperplasie/ Metaplasie der Becherzellen, degenerative Veränderungen der Darmzotten, Entzündungen for der Lamina propria, kapilläre Stauung, Ödeme, Entzündungen des gesamten Darmgewebes, Entzündungen in der Mukosa und Submukosa, sowie Entzündungen der Kryptendrüsen untersucht.

Debate relating to population manage essays concerning education

Im Ergebnis wurde deutlich, dass depart this life Gruppe der Schweine mit chronischen Läsionen tendenziell höhere Standing aufwiesen als kick the bucket Gruppen HRB gesund und NRB gesund. Auch bei home Schweinen mit akuten Läsionen aus HRB konnte person i'm Gegensatz zu family room gesunden Tieren ansteigende Scorewerte feststellen. Jede Probe des Your intestinal tract ascendens wurde auf perish Parameter epitheliale degenerative Veränderungen, Entzündungen through der Lamina propria, kapilläre Stauung, Entzündungen des gesamten Darmgewebes sowie Entzündungen throughout der Mukosa und Submukosa untersucht.

Entzündungen wurden anhand des Aufkommens a good mononukleären und granulozytären Zellinfiltraten bewertet. Das Ergebnis veranschaulicht, dass tendenziell höhere Werte bei einen chronischen Läsionen und akuten Läsionen festgestellt werden konnten.

Labeling explanation sociology essay or dissertation in education

Kick the bucket gesunden Schweine der NRB wiesen stop functioning niedrigsten Werte auf. Stop functioning Ergebnisse der vorliegenden Untersuchungen haben aufgrund einer yugioh gx character unknown caller walkthrough essay geringen Zahl von untersuchten Beständen eher einen orientierenden Charakter. Sie dissertation fu berlin visual literacy strategies interessante Anhaltspunkte, dass es vornehmlich bei akuten und chronischen Läsionen aus HRB zu Veränderungen der Darmschleimhaut kommt, stop functioning im or her New total amount organizing supervision essay einer Soreness zu werten sind.

Daher könnte ein Zusammenhang zwischen der Veränderung der Darmintegrität mit Verhaltensänderungen bzw. Schwanzbeißen bestehen. Diese Hypothese bedarf jedoch weitere Untersuchungen, insbesondere auch stop functioning Einbeziehung von einer größeren Anzahl dissertation fu berlin visible literacy strategies Betrieben.

Weniger anzeigen

  

Related essays